Desktop: Fenster freischaufeln mit „MinimOther“ (Freeware, Windows XP)

Wenn einem der Blick auf den heimischen Desktop durch einen dichten Fensterwald verwehrt bleibt kann man entweder alle Fenster einzeln minimieren oder zieht mit „MinimOther“ eine praktische Freeware zu Rate, die diesen Prozess automatisch verrichtet.

MinimOther minimiert alle geöffneten Fenster in einem Ruck und lässt nur die aktuell verwendete Anwendung sichtbar - das schafft Platz für den Desktop im Hintergrund.
„MinimOther“ minimiert alle geöffneten Fenster in einem Ruck und lässt nur die aktuell verwendete Anwendung sichtbar – das schafft Platz für den Desktop im Hintergrund.

„MinimOther“ steht für Windows (getestet: XP) zur Verfügung und benötigt keine Installation: Einfach die entsprechende EXE-Datei herunterladen und starten. Anschließend findet sich ein kleines blaues Symbol in der Task-Leiste wieder, über das die Freeware beendet oder in eine Art Schlafzustand („Pause“) versetzt werden kann. Die Daseinsberechtigung von „MinimOther“ ist leicht erklärt: Öffnet man ein Programmfenster, werden alle anderen geöffneten Programme minimiert und verschwinden in der Task-Leiste. Das bietet unter anderem den Vorteil, auf diverse Funktionen des Desktop zurückgreifen zu können, ohne sämtliche geöffneten Fenster manuell zu minimieren. Für die Arbeit mit mehr als einen Bildschirm erweist sich dieses Prinzip allerdings als hinderlich, da hier meist zwei Programmfenster gleichzeitig genutzt werden. Alternativ lassen sich unter Windows auch alle Fenster per Tastenkürzel minimieren oder mit der Freeware „Close all“ schließen.

Download: MinimOther, Standalone, Windows XP, 204 KB, EXE

Netzauftritt: donationcoder.com/Software/Skrommel

Kategorie im Netzverzeichnis: Desktop

| | 12. April 2008 5217 x gelesen Schlagwörter: desktop, fenster minimieren, freeware, minimother, windows

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Schicker Bildschirmschoner mit kreativer Zeitansage: „DROPCLOCK“ (Windows, Mac OS X)

DROPCLOCK: Ein besonderer Bildschirmschoner für Windows XP / Vista und Mac OS XAuch wenn ungezählte Bildschirmschoner, neudeutsch auch als „Screensaver“ bezeichnet, für Windows zur Verfügung stehen, so ist „DROPCLOCK“ doch aus allerlei Blickwinkel etwas Besonderes – das fängt schon bei seiner stattlichen Größe von immerhin 136 MByte an.

...mehr darüber! veröffentlicht am 4. April 2008 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: Vista-3D-Slide-Effekt mit „WinFlip“ für Windows XP (Freeware)

Vista-3D-Effekt für Windows Xp: WinFlipMit der passenden Software lässt sich – zumindest optisch – Windows XP dem designierten Betriebssystem-Nachfolger Vista zum Täuschen ähnlich anpassen. „WinFlip“ komplettiert die Sammlung an optischen Tricksereien mit einer hübsch anzusehenden 3D-Zappingfunktion zum Wechsel zwischen geöffneten Applikationen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. September 2007 in den Themengebieten Kommentare

Praxis: PDF in das WORD-Format konvertieren

PDF in das WORD-Format konvertieren - kein leichtes UnterfangenTexte im PDF-Format finden sich im Internet fast allen Ortens wieder, sie sind auf unterschiedlichen Betriebssystemen nutzbar und obendrein äußerst kompakt. Bloß Bearbeiten lassen sich Adobe’s Dokumente nicht – da liegt eine Umwandlung ins gebräuchliche Word-Format doch nahe, oder?

...mehr darüber! veröffentlicht am 11. Januar 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren