Desktop: „FastKake“ – Pfeilschneller Zugriff auf die wichtigsten Windows-Funktionen (Freeware)

Viele Anwendungen wie Eingabeaufforderung (Windows-Shell), Lautstärkeregelung, Taschenrechner, Neustart/Standby oder die Systemsteuerung lassen sich unter XP eher schlecht als recht durch mehrere Mausklicks öffnen. „FastKake“ erstellt ein simples Schnellstartverzeichnis auf dem Desktop und spart damit lästige Klick-Prozeduren.

FastKake - Kleine aber feine Freeware, die ein Verzeichnis mit diversen Icon-Links auf dem Desktop erstellt und so einen effizienten Zugriff auf die wichtigsten Windows-Applikationen ermöglicht.

Die englischsprachige Software wurde von Kunle Adegoke, Mitarbeiter des Fachgebiets Theoretische Physik an der Universität Bayreuth entwickelt und steht kostenfrei zur Verfügung. Einfach das entsprechende ZIP-Archiv herunterladen, entpacken und „FastKake“ durch die gleichnamige EXE-Datei starten. Genaugenommen handelt es sich nicht um eine Softwarelösung im engeren Sinne sondern um ein Werkzeug, das schlicht und ergreifend ein Verzeichnis mit diversen Icons auf dem Desktop erstellt, die schnellen Zugriff auf unterschiedliche Funktionen bieten. Dazu gehören unter anderem (Auswahl):

„FastKake“ besitzt außerdem diverse Unterordner (Editors, Entertainment, Internet, Office, Shutdown, System, Tools, Special folders), die ebenfalls gewisse Klick-Bequemlichkeiten mit sich bringen. Für Windows-XP-Vielnutzer ist die Software in jedem Falle eine praktische Erweiterung.

Download: FastKake, Version 1.2, 120 KB, ZIP, Windows

Netzauftritt: phy.uni-bayreuth.de/~btp344/fastkake

Kategorie im Netzverzeichnis: Desktop

| | 4. Dezember 2007 5418 x gelesen Schlagwörter: alle windows fenster auf einmal minimieren, fastkake, freeware, schneller zugriff auf essenzielle windows-applikationen, systemsteuerung schnellstart, uchmaske für den desktop

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.0/5(5 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Desktop: Arbeitsoberflächen-Quartett mit Yod’m 3D (Freeware)

Desktop-Quartett für Windows: Yod'm 3DWindows-Enthusiasten ist ein Desktop möglicherweise zum Arbeiten zu spärlich: Mit Christian Salmon’s „Yet anOther Desktop Manager 3D“ stehen gleich vier Arbeitsflächen zur Verfügung, zwischen denen in einer optisch ansprechenden Art und Weise Hin & Her gezappt werden kann – sofern man glücklicher Besitzer einer DirectX 9-kompatiblen Grafikkarte ist.

...mehr darüber! veröffentlicht am 26. Juli 2007 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: Schicke Schrift dank Kantenglättung? – „ClearType Tuner PowerToy“ (Freeware, Windows)

Systemübergreifende Kantenglättung für Texte einfach gemacht: ClearType Tuner PowerToyDie aktuelle, siebente Version des Microsoft Internet Explorer nutzt die als „ClearType“ bezeichnete Kantenglättung von Textbausteinen bereits standardmäßig zur Darstellung von Internetseiten – allerdings fanden bisher die wenigsten Windows-Nutzer die recht versteckte Option, die Kantenglättung systemübergreifend für alle Anwendungen zu aktivieren. Mit dem schlanken Microsoft-Werkzeug „ClearType Tuner PowerToy“ ist damit Schluss.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. August 2007 in den Themengebieten Kommentare

Schlanke Alternative für iTunes: „Harmony“ (Konzeptstudie, Windows XP/Vista)

Harmony besitzt eine ähnliche Cover-Flow-Anzeige wie iTunes, verzichtet aber gänzlich auf sonstigen SchnickschnackiTunes möchte mit seiner „Cover-Flow-Darstellung“ die Verwaltung des digitalen Musikarchivs verschönern, bietet aber auch viel überflüssiges Drumherum. „Harmony“ borgt sich Apple’s Idee und stellt eine grafische Konzeptstudie vor, die auf die Wiedergabeliste von iTunes zurückgreift, sich dabei aber auf das Wesentlichste beschränkt.

...mehr darüber! veröffentlicht am 13. April 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren