Desktop: Farbenfröhliche Eingabeaufforderung mit TABs (Windows XP)

Die herkömmliche Windows-Shell haut niemanden vom Hocker. „Console“ (GPL) ändert diese Situation und bietet neben Transparenzeffekten sowie individuellen Hintergrundbildern- und -farben auch eine TAB-Unterstützung.

Console: Farbenfröhliche Eingabeaufforderung mit TABs

„Console“ (aktuelle Version: 2.0b 139) steht für Windows 2000/XP zum Download zur Verfügung. Eine Installation ist nicht notwendig – einfach das entsprechende ZIP-Archiv in ein beliebiges Verzeichnis entpacken.

Mit „Console“ lässt sich die Eingabeaufforderung ganz nach eigenem Geschmack einrichten: Die Einstellungsmöglichkeiten (Menü: Edit – Settings) reichen dabei von Transparenzeffekten, Hintergrundfarben, Hotkey-Unterstützung bis hin zu unterschiedlichen Schriftgrößen, praktischem Copy & Paste und den TABs, mit welchen sich mehrere Shell-Fenster verwalten lassen.

Für die eine oder andere Spezialaufgabe, etwa parallele PING-Abfragen, ist „Console“ allemal einen Blick wert, unter Umständen können Administratoren mit den optischen Spielereien auch den WAF-Faktor der Windows-Shell erhöhen.

Download: Console.zip (1,08 MB, ZIP, Windows 2000/XP)

Netzauftritt: sourceforge.net/projects/console

Kategorie im Netzverzeichnis: Desktop

| | 14. August 2008 7018 x gelesen Schlagwörter: console, farbige eingabeaufforderung, open source, windows shell mit tabs, windows xp

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(3 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Desktop: Kalender ohne Mausklick mit „QuickMonth Calendar“ (Windows)

Desktop: Windows-Kalender ohne Mausklick starten: QuickMonth CalendarWird der in der Windows-Taskbar versteckte Kalender häufiger genutzt, ist der Zugang per Doppelklick oft lästig. Mit „QuickMonthCalendar“ funktioniert das auch über einen einfachen Mausover-Effekt.

...mehr darüber! veröffentlicht am 26. Juli 2008 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: Kompakter Zugriff auf XP-Einstellungen mit „Window’s In A Box“ (Freeware)

Schnellzugriff auf wichtige Windows-XP-Systemapplikationen: Window's In A BoxWindows XP bietet zwar ein umfangreiches Systemwerkzeuge-Sammelsurium, doch meist muss man sich mühevoll zur gesuchten Applikation durchklicken. Die englischsprachige Freeware „Window’s In A Box“ ermöglicht einen kompakten Zugriff auf dutzende Funktionen wie Defragmentierung, Scandisk oder Netzwerkeinstellungen per Auswahlmenü – allerdings nur, wenn Windows im Standardpfad „c:\windows\“ installiert wurde.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. August 2007 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: „Thoosje Sidebar“ – Vista’s Sidebar für Windows XP

Thoosje Sidebar - Sidebar im Vista-Style für Windows XPEine optisch auffällige Neuerung des Vista-Desktop ist die so genannte „Sidebar“ am Bildschirmrand, die mit unterschiedlichen Gimmicks wie Uhr oder RSS-Feed-Anzeige befüllt werden kann. Wer unter Windows XP ebenfalls nicht auf eine solche Gadget-Spielwiese verzichten möchte, bekommt mit der entsprechenden Freeware einen einfachen Ersatz.

...mehr darüber! veröffentlicht am 28. November 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren