Desktop: „Close all“ – Alle Fenster in einem Rutsch schließen (Windows, Freeware)

Mit herkömmlichen Tastenkürzeln lassen sich zwar sämtliche Fenster der Taskleiste minimieren, um alle Programme wirklich zu beenden, sind jedoch oft viele Mausklicks notwendig. Mit der Freeware „Close all“ von Lucersoft wird diese Produktivitätslücke geschlossen.

Wer unter Windows alle Fenster mit einmal schließen möchte, findet mit

„Close All“ (besitzt keine eigene Versionsnummer) wurde unter Windows XP getestet und richtet seine Dienste ohne Installation aus. Einfach das entsprechende ZIP-Archiv herunterladen und praktischerweise auf den Desktop entpacken. Die Freeware ist mit gerade einmal 16 KB sehr kompakt. Per Doppelklick auf „CloseAll.exe“ werden alle geöffneten Fenster, die sich in der Taskleiste befinden, mit einmal geschlossen – das spart den einen oder anderen Mausklick, je nachdem, wie viele Applikationen gestartet wurden.

Download: Close All, Freeware, Windows, ZIP, 12KB, Standalone

Netzauftritt: lucersoft.com/freeware

Kategorie im Netzverzeichnis: Desktop

| | 13. Februar 2008 6923 x gelesen Schlagwörter: alle geöffneten programme auf einmal schließen, close all, freeware, windows

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Office: Excel-Tabellen mit „CX Now!“ in interaktive Flash-Präsentationen konvertieren (Freeware, Windows)

CX Now!: Freeware, die aus Excel-Tabellen seheneswerte Flash-Animationen erzeugtSchnöde Datensammlungen und die – zumindest im älteren 2003er Office-Paket von Microsoft – recht langweiligen Grafikvorlagen hauen niemanden vom Hocker. Mit der kostenfreien Basisvariante von „CX Now!“ lassen sich aus Excel-Tabellen dynamische Präsentationen erstellen und als Flash-, Word- oder PowerPoint-Dokument abspeichern.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. Februar 2008 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: Wallpaper für Zwei – „DisplayFusion“ (Freeware, XP/Vista)

PC-Komponenten per USB-Kabel richtig anschliessenFür Videoschnipsel-Protagonisten und Bildbearbeitungs-Junkies kann die Anschaffung zweier Bildschirme für den heimischen Desktop durchaus lohnen: Das deutlich üppigere Platzangebot, beispielsweise bei zwei 17-Zoll-TFTs mit zusammen 2560×1024 Pixel (350,- bis 400,- €), spart im Vergleich zu noch immer recht teuren Großbildschirmen mit 24“ Zoll („nur“ 1920×1200 Pixel, ab 450,- €) auch bares Geld. Bei der Ausrichtung des passenden Desktop-Hintergrundbildes hilft die praktische Freeware „DisplayFusion“.

...mehr darüber! veröffentlicht am 11. September 2007 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: Durchstarten mit „nDroid“ (Freeware, Windows)

Suche statt Windows-Startmenü: nDroidProgrammstarter und Dateifinder sind praktisch: Statt sich durch Explorer-Verzeichnisstrukturen oder das Windows-Startmenü zu hangeln erreicht man sein Ziel dabei über eine Suchmaske. „nDroid“ hat aber auch noch einiges mehr auf Lager.

...mehr darüber! veröffentlicht am 28. Mai 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren