Desktop: „Close all“ – Alle Fenster in einem Rutsch schließen (Windows, Freeware)

Mit herkömmlichen Tastenkürzeln lassen sich zwar sämtliche Fenster der Taskleiste minimieren, um alle Programme wirklich zu beenden, sind jedoch oft viele Mausklicks notwendig. Mit der Freeware „Close all“ von Lucersoft wird diese Produktivitätslücke geschlossen.

Wer unter Windows alle Fenster mit einmal schließen möchte, findet mit

„Close All“ (besitzt keine eigene Versionsnummer) wurde unter Windows XP getestet und richtet seine Dienste ohne Installation aus. Einfach das entsprechende ZIP-Archiv herunterladen und praktischerweise auf den Desktop entpacken. Die Freeware ist mit gerade einmal 16 KB sehr kompakt. Per Doppelklick auf „CloseAll.exe“ werden alle geöffneten Fenster, die sich in der Taskleiste befinden, mit einmal geschlossen – das spart den einen oder anderen Mausklick, je nachdem, wie viele Applikationen gestartet wurden.

Download: Close All, Freeware, Windows, ZIP, 12KB, Standalone

Netzauftritt: lucersoft.com/freeware

Kategorie im Netzverzeichnis: Desktop

| | 13. Februar 2008 7181 x gelesen Schlagwörter: alle geöffneten programme auf einmal schließen, close all, freeware, windows

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Leere Verzeichnisse beseitigen: „Remove Empty Directories“ (Windows, LGPL)

Spürt leere und verwaiste Verzeichnisse auf: Remove Empty Directories (Open Source)Ein falscher Klick im Windows-Explorer – Schwupp-di-wupp erblickt ein neuer Ordner das Licht der Welt, obwohl man ihn gar nicht benötigt; aber auch deinstallierte Software hinterlässt gerne Erinnerungsstücke in Form verwaister Verzeichnisse. Mit Jonas David John’s Open-Source-Anwendung „Remove Empty Directories“ beseitigen sie derartige Ärgernisse.

...mehr darüber! veröffentlicht am 25. September 2007 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: „VistaStartMenu“ – Maximales Startmenü (Freeware, Windows XP / Vista)

Bietet viele Verknüpfungen, wirkt dabei aber etwas überfrachtet: VistaStartMenuWindows Vista’s neue Aero-Oberfläche hat eine ganze Reihe von XP-Klonen wie beispielsweise „ViStart“, „WinFlip“ oder „Vista Inspirat 2“ herbeigeschworen. In selbiger Kategorie ist auch die Software „VistaStartMenu“ zu verorten, welche sowohl unter Windows XP als auch Vista die vorhandene Startleiste ersetzen und einiges an „Mausarbeit“ einsparen möchte.

...mehr darüber! veröffentlicht am 3. März 2008 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: Schicker Programmwechsel mit WinExposé

Schicker und effizienter viele Fenster verwalten: WinExposéDie eingebaute Windows-Tastenkombination („Alt“ – „Tab“) zum schnellen Fensterwechsel ist zwar praktisch, aber zumindest unter Windows 2000/XP auch unübersichtlich und ziemlich hässlich. Der Südamerikaner Matías Moreno stellt mit „WinExposé“ eine passende Freeware zur Verfügung, die sich an der gleichnamigen Apple-Lösung von MAC OS X orientiert und schickes Fenster-Zapping ermöglicht.

...mehr darüber! veröffentlicht am 20. Juni 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren