Desktop: Arbeitsoberflächen-Quartett mit Yod’m 3D (Freeware)

Windows-Enthusiasten ist ein Desktop möglicherweise zum Arbeiten zu spärlich: Mit Christian Salmon’s „Yet anOther Desktop Manager 3D“ stehen gleich vier Arbeitsflächen zur Verfügung, zwischen denen in einer optisch ansprechenden Art und Weise Hin & Her gezappt werden kann – sofern man glücklicher Besitzer einer DirectX 9-kompatiblen Grafikkarte ist.

Vier Desktop's für Windows, zwischen denen per 3D-Würfelfunktion Hin und Her gezappt werden kann: Yod'm 3D (Version 1.4, Freeware)

Inzwischen wurde die Freeware von OTAKU Software gekauft und steht nach Registrierung nur noch als Beta (Version 1.5, Name: „Deskspace – 3D Virtual Desktop“) zur Verfügung, CHIP stellt die alte 1.4er Version aber weiterhin zum kostenfreien Download bereit.

Nach dem Herunterladen muss das entsprechende ZIP-Archiv in einen Ordner entpackt werden, anschließend kann „Yod’m 3D“ durch Doppelklick auf „Yodm3D.exe“ gestartet werden. Zwischen den einzelnen Desktops kann per Tastenkürzel „Shift+Strg“ + „Pfeiltaste links/rechts“ gewechselt werden. Per Scrollrad lassen sich die einzelnen Oberflächen herein- bzw. herauszoomen.

Im Windows-Taskmanager (rechts) kann Yod'm 3D nach individuellen Vorlieben konfiguriert werden - zusätzlich lassen sich hier Tastenkürzel für einzelne Desktops festlegen

„Yet anOther Desktop Manager 3D“ nistet sich außerdem in der Taskleiste ein, über das Kontextmenü lassen sich unter anderem Sprache, Zoom- und Zappverhalten sowie individuelle Tastenkürzel für den Zugriff auf einzelne Desktops festlegen.

Download: Yod’m 3D, 1.4, Windows, ZIP, Chip-Server

| | 26. Juli 2007 10723 x gelesen Schlagwörter: desktop-erweiterung, freeware, windows, yod'm 3d

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.83/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.8/5(6 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Windows-Suche zum Mitnehmen: „Locate32“ (Freeware)

Mobile Windows-Suche mit Locate32 - schnell, flexibel, effizientDie systemeigene Suchfunktion von Windows 2000/XP ist nicht gerade ein gelungenes Vorzeigeobjekt: Zu langsam, zu unübersichtlich, zu wenig Funktionen. Janne Huttunen’s Freeware „Locate32“ zeigt, das es auch besser geht.

...mehr darüber! veröffentlicht am 3. Juli 2007 in den Themengebieten Kommentare

Praxis: PDF in das WORD-Format konvertieren

PDF in das WORD-Format konvertieren - kein leichtes UnterfangenTexte im PDF-Format finden sich im Internet fast allen Ortens wieder, sie sind auf unterschiedlichen Betriebssystemen nutzbar und obendrein äußerst kompakt. Bloß Bearbeiten lassen sich Adobe’s Dokumente nicht – da liegt eine Umwandlung ins gebräuchliche Word-Format doch nahe, oder?

...mehr darüber! veröffentlicht am 11. Januar 2008 in den Themengebieten Kommentare

Desktop: Kompakter Zugriff auf XP-Einstellungen mit „Window’s In A Box“ (Freeware)

Schnellzugriff auf wichtige Windows-XP-Systemapplikationen: Window's In A BoxWindows XP bietet zwar ein umfangreiches Systemwerkzeuge-Sammelsurium, doch meist muss man sich mühevoll zur gesuchten Applikation durchklicken. Die englischsprachige Freeware „Window’s In A Box“ ermöglicht einen kompakten Zugriff auf dutzende Funktionen wie Defragmentierung, Scandisk oder Netzwerkeinstellungen per Auswahlmenü – allerdings nur, wenn Windows im Standardpfad „c:\windows\“ installiert wurde.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. August 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren