Datenabgleich automatisieren

Ob USB-Stick, Wechselplatte oder Netzlaufwerk: Der rasant wachsende Datenfuhrpark in Verbindung mit Desktop-PC oder Laptop vereinfacht es nicht gerade, die anfallenden Dateien oder Ordner auf unterschiedlichen Systemen, beispielsweise Bilder oder Studienunterlagen, koordiniert abzugleichen. Die einfachste – aber auch zeitaufwändigste – Lösung ist es da freilich, die Daten im bunten Windows-Explorer mit vielen Mausklicks oder per Copy&Paste hin- und herzukopieren. Ein Problem, mit dem sich anscheinend auch einige findige Programmierer bei Microsoft herumgeschlagen und mit dem kostenfreien Sync-Toy für Windows XP derweil eine einfache und recht benutzerfreundliche Abhilfe zur Verfügung gestellt haben.


SyncToy für Windows XP


Nach der Installation des etwas unter 1 MB großen Werkzeugs, welches gegebenenfalls die Installation der .NET-Runtimedateien erfordert, startet man das Tool mit Klick auf den blauen Icon „SyncToy“. Das Abgleichprinzip ist recht simpel gehalten. Man wählt zunächst einen linken (left Folder) und rechten (right Folder) Ordner aus, zwischen denen ein Datenabgleich stattfinden soll. Insgesamt 5 verschiedene Modi hält das Programm dafür in Peto:

„Synchronize“ – Neue oder veränderte Dateien werden in beide Richtungen abgeglichen. Wichtig: Das trifft auch auf gelöschte oder umbenannte Daten zu.

„Echo“ – Neue oder veränderte Dateien werden vom linken zum rechten Ordner kopiert.
Wichtig: Das trifft auch auf gelöschte oder umbenannte Daten zu.

„Subscribe“ – Neue oder veränderte Dateien werden vom rechten zum linken Ordner kopiert. Wichtig: Das trifft auch auf gelöschte oder umbenannte Daten zu.

„Contribute“ – Neue oder veränderte Dateien werden vom linken zum rechten Ordner kopiert. Umbenennungen werden auch auf den rechten Ordner angewandt. Daten werden jedoch NICHT gelöscht.

„Combine“ – Neue oder veränderte Dateien werden in beide Richtungen abgeglichen. Umbenannte oder gelöschte Dateien werden dabei ausgeklammert – Datenverlust ist also nicht möglich.

Ein neues Projekt mit jeweils zwei Ordnern kann man anlegen, in dem man auf „Create New Folder Pair“ klickt. Somit sind mehrere Abgleiche zwischen verschiedenen Ordnern möglich. Mit abschließenden Klick auf „Run“ wird der entsprechende Abgleich durchgeführt – dieser ist auch gleichzeitig für alle „Folder Pairs“ möglich.

Links

SyncToy für Windows XP


Net 1.1DE

| | 25. Juli 2006 8021 x gelesen Schlagwörter: datenabgleich, microsoft, synctoy

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Effizientes Dateimanagement: „Unreal Commander“ (Freeware, Windows)

Kostenfreies Dateimanagement mit vielen Funktionen: Unreal Commander Dateimanager im Zweifenster-Stil des guten alten Norton Commander gibt es zuhauf, der zweifellos beliebteste Windows-Klon ist die vom Schweizer Christian Ghisler entwickelte Shareware „Total Commander“. Einem ähnlichen Konzept bedient sich auch die Freeware „Unreal Commander“.

...mehr darüber! veröffentlicht am 24. April 2008 in den Themengebieten Kommentare

Desktop-Frühjahrsputz für Windows XP

Desktop-Frühjahrsputz für Windows XPDas Redmonder „Iconpaket“ auf einem frisch installierten Windows-XP-System mag ja noch übersichtlich sein, doch spätestens nach der x-ten Softwareinstallation quillt der Desktop über und verhindert so den effizienten Zugriff auf einzelne Programme. Wie man den „digitalen Schlendrian“ besiegt und den Desktop gleichzeitig zu ungeahnter Produktivität verhilft, will der nachfolgende Artikel klären.

...mehr darüber! veröffentlicht am 26. Februar 2007 in den Themengebieten Kommentare [1]

Desktop: Vista-3D-Slide-Effekt mit „WinFlip“ für Windows XP (Freeware)

Vista-3D-Effekt für Windows Xp: WinFlipMit der passenden Software lässt sich – zumindest optisch – Windows XP dem designierten Betriebssystem-Nachfolger Vista zum Täuschen ähnlich anpassen. „WinFlip“ komplettiert die Sammlung an optischen Tricksereien mit einer hübsch anzusehenden 3D-Zappingfunktion zum Wechsel zwischen geöffneten Applikationen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 14. September 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren