„Clickster“ – MP3s zum Nulltarif

REMLAPsoftware’s Freeware „Clickster“ bietet laut eigenem Bekunden Zugriff auf über 25 Millionen kostenfreie MP3s aus den Weiten des Internets – ohne dabei auf diverse Tauschbörsen zurückzugreifen. Das mag auf den ersten Blick verlockend klingen, doch wie verhält es sich mit Qualität, Sicherheit und Copyright des bereitgestellten Musikmaterials?

„Clickster“ steht für Microsoft-Betriebssysteme ab Windows 98 zur Verfügung. Die Freeware kommt mit einer Setup-Routine daher, das Installationsverzeichnis lässt sich später aber auch auf USB-Sticks für den mobilen Zugriff verfrachten.

Kostenlose MP3s aus dem Internet - Clickster

Der Startbildschirm von „Clickster“ wirkt minimalistisch: Er bietet ein einfaches Suchfeld, eine Streaming-Funktion zur Vorschau einzelner Titel(Doppelklick auf Suchergebnisse) und einen blauen Info-Button, der genauere Auskunft über die entsprechenden URLs der MP3-Dateien bietet. In wie weit diese URLs vertrauenswürdig und frei von Schädlingen sind, bleibt mehr oder weniger im Dunkeln.

Eine erweiterte Suchmaske, in der Kriterien wie etwa ein Genre angegeben werden können, fehlt ebenso wie Angaben zur Qualität der MP3s. Die erweiterte „Pro“-Version von „Clickster“, für die der Autor Robert Palmer allerdings eine Spende via PayPal verlangt, bietet immerhin zwei Suchfelder für Titel und Interpret. Im Test fanden sich neben einer Bootleg-Aufnahme der deutschen Heavy-Metal-Band „Rammstein“ viele Songs mit unvollständigen ID3-Tag-Angaben, auch die Qualität einzelner Musikstücke schwankt stark – immerhin liegt bei „Clickster“ der Spitzenplatz bei 320 Kbps.

Fazit: Für Musikfans, die nicht genau wissen, „was“ sie suchen, ist „Clickster“ sicher die falsche Wahl. Ansonsten bietet die Freeware einen breitgefächerten Überblick kostenfreier MP3s mit praktischer Streaming-Vorschau. Als Alternative zu „Clickster“ bieten sich unter anderem Linksammlungen wie die von essential-freebies.de an, die mit thematischer Sortierung aufwarten und langwierige Suchprozeduren vermeiden helfen.

Download: Clickster 1.50

| | 8. Mai 2007 8435 x gelesen Schlagwörter: clickster, freeware, kostenfreie mp3s, mp3

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 3.80/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 3.8/5(5 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Musik organisieren: „aTunes“ (GPL, Windows, Mac OS X, Linux)

Die digitale Musiksammlung mit aTunes verwalten, Open SourceAuch wenn sie wohl nie an den Charme einer echten Plattensammlung heranreichen wird: Digitale Musiksammlungen auf Festplatten oder MP3-Playern haben zu einem gewaltigen Umbruch in der Branche geführt. Als praktisches Musikverwaltungs-Werkzeug kann dabei auch die auf Java basierende Open-Source-Lösung „aTunes“ von Alex Aranda dienlich sein.

...mehr darüber! veröffentlicht am 15. August 2007 in den Themengebieten Kommentare

Audio-Allroundtalent: AIMP Classic

AIMP Classic - Russische Winamp-Alternative?Obwohl das optische Erscheinungsbild an einen Winamp-Klon erinnert, bietet die aus Russland daherkommende Freeware „AIMP Classic“ mit integriertem Audio-Konverter, TAG-Editor und einfacher Rip-Funktion ein überraschend breites Audio-Anwendungsspektrum.

...mehr darüber! veröffentlicht am 18. Juni 2007 in den Themengebieten Kommentare [2]

Aktuelles: Vorschau auf Amarok 2 zum Download (Linux, GPL)

Amarok 2: Erste pre-Alpha mit KDE 4 UnterstützungEinige Zeit nach der Veröffentlichung der grafischen Benutzeroberfläche „K Desktop Environment 4“ (KDE 4) steht die beliebte Musikverwaltungs- und Audiolösung „Amarok“ nun als „Tech Preview“ mit dem Spitznamen „Kutie“ für Linux zur Verfügung.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. Januar 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren