Cartoon Nummer 5: Bill Gates tritt ab…

...und gibt eine Prognose für den Windows-Vista-Nachfolger ab. Auch wenn man ihm das berühmte „640K-Zitat“ nie hundertprozentig nachweisen konnte.

Cartoon Nummer 5: Bill Gates und sein berühmtes 640K-Zitat - auch wenn man es ihm nicht hundertprozentig nachweisen kann. | | 1. Juli 2008 8968 x gelesen Schlagwörter: 640k, bill gates, cartoon, microsoft, satire

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 2.83/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 2.8/5(6 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Was ist ein GPI?

Wer kennt diese Problemchen nicht: Ob Bequemlichkeit, akuter Zeitmangel oder einfach nur Hunger: In Deutschland liegt der Konsum von Pizza im Trend. Leider verliert man schnell den Überblick bei reichlich unterschiedlichen Größen (man denke nur an “Klein” , “Mittel” , “Groß” oder “Familie”).

...mehr darüber! veröffentlicht am 24. März 2005 in den Themengebieten Kommentare

Netzentdeckung: „Die Wortwarte“ (Universität Tübingen)

Die Wortwarte: Bietet teilweise absurde Sprachgeschwüre anWer mit Begriffen wie „Knödelschussmaschine“, „Notabfischungen“ oder „Time-Slip Verfahren“ nichts anzufangen vermag, kann mit Hilfe der Tübinger „Wortwarte“ Einblick in so genannte Neologismen (= sprachliche Neuausbildung) bekommen und seinen Wortschatz um das ein oder andere Schmankerl ergänzen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 5. November 2007 in den Themengebieten Kommentare

Karikaturstreit

Karikaturstreit
Der Streit um die Karikaturen, die von der dänischen Zeitung Jyllands Post veröffentlicht wurden, spitzt sich inzwischen auf recht abenteuerliche Weise zu. Insbesondere verleitet die aktuelle Debatte vorschnell zum Untermauern ideologischer Standpunkte. Auf beiden Seiten versteht sich. In Europa hätte man wahrscheinlich vor 100 Jahren auf die Verunglimpfung religiöser Inhalte nicht anders reagiert, als dies heute die Moslems, oder zumindest ein Teil davon, tun.

...mehr darüber! veröffentlicht am 3. Februar 2006 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren