Cartoon Nummer 3: Spieler und Green IT

Umweltbewußte PC-Spieler denken mit.

Cartoon Nummer 3: Green IT

Aufgrund der Nachfrage: Die Cartoons entstehen auf einem Tablet-PC von Toshiba. Die Open-Source-Lösung „Pencil“ dient dabei zur Illustration und Gestaltung, die Rahmen werden mit „PhotoScape“ erzeugt.

| | 15. Juni 2008 9305 x gelesen Schlagwörter: cartoon, gamer, green-it

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.67/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.7/5(3 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Cartoon Nummer 1: Volkssport Vista

Cartoon Nummer 1: Volkssport VistaDer erste Cartoon ist gleichzeitig Auftakt einer neuen Serie, die sich in monatlichen Abständen auf schmunzelnde Art und Weise mit diversen Computerproblemchen beschäftigt. Diesmal: Volkssport Vista.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. April 2008 in den Themengebieten Kommentare

Bier. Vier Buchstaben. Große Wirkung.

bierSchon eine simple Suchanfrage kann diese Vermutung untermauern. So spuckt yahoo.de nicht weniger als grob geschätzte 18,2 Millionen deutschsprachige Suchergebnisse für oben genannten Begriff aus. Damit liegt „Bier“ zwar nicht auf dem ersten Platz, den mit deutlichem Vorsprung „Wein“ und 28,4 Millionen mehr oder weniger relevanten Weltnetzseiten einnimmt, aber immer noch vor „Schnaps“ mit 1,4 Millionen Einträgen und den ethanolfreien Getränkependants „Mineralwasser“ und „Fruchtsaft“:

...mehr darüber! veröffentlicht am 24. März 2006 in den Themengebieten Kommentare

Maksimale, eksterne Sprachschnitzer:

Von einem knapp 50 Euro teuren Netzteil der Firma LC-Power erwartet man eigentlich Qualität. Die bekommt man rein technisch betrachtet auch durchaus, dennoch lässt die deutschsprachige „Verpackungs-Übersetzung“ nicht nur bei pedantischer Betrachtung zu wünschen übrig. „Deutsch“ bleibt halt eine schwierige Sprache…

...mehr darüber! veröffentlicht am 31. Mai 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren