Bücher unter Creative Commons Lizenz

Die Creative Commons Lizenz (CC), unter anderem auch durch das Synonym “Some Rights Reserved” netzweit in die Schlagzeilen gekommen, verzichtet weitestgehend auf restriktive DRM-Bestimmungen und sieht sich gleichermaßen als Alternative zu den Bemühungen gewisser Firmen, Wissen zukünftig nur noch als verschlüsselte Flaschenpost renditeorientiert zu vermarkten. Zumindest bei Büchern gibt es zwar das gesetzlich festgelegte Urheberrecht, welches die Aufhebung eben dieses erst 75 Jahre nach dem Tode des Autors erlaubt, doch Wissen oder “Wissenspatente” spielen in der heutigen globalisierten, neoliberalen Weltwirtschaft eine weitaus bedeutendere Rolle.

Nicht zuletzt aus “Wissenseinnahmen”, wie z.b. Lizenzen, basieren ganze Businesspläne diverser Softwarefirmen. Auf über 100 Seiten handelt die “Wissensalmende” des VSA-Verlags von ATTAC in ausführlicher und verständlicher Form diese weit reichende Thematik ab, wobei man auch auf Genpatente, geistige Monopolrechte, die ökonomische Bedeutung dieser, aber auch Alternativen in Form der “Wissensalmende” eingeht. Almende steht dabei symbolisch für das gemeinsame Land einer mittelalterlichen Dorfgemeinschaft, also eines Raumes(Wissen), der dem Gemeinwohl diente. Als Zugabe befinden sich 2 weitere CC-Bücher des dpunkt-Verlages in der unterstehenden Liste.

Bücherauswahl zum Thema (pdf, Creative Commons Lizenz):

Wissensalmende

Freie Netze-Geschichte,Politik und Kultur offener WLAN-Netze

Mix, Burn & R.I.P – Das Ende der Musikindustrie

Creative Commons Lizenz

| | 8. Mai 2005 3056 x gelesen

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(1 vote cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Netzentdeckung: „Die Wortwarte“ (Universität Tübingen)

Die Wortwarte: Bietet teilweise absurde Sprachgeschwüre anWer mit Begriffen wie „Knödelschussmaschine“, „Notabfischungen“ oder „Time-Slip Verfahren“ nichts anzufangen vermag, kann mit Hilfe der Tübinger „Wortwarte“ Einblick in so genannte Neologismen (= sprachliche Neuausbildung) bekommen und seinen Wortschatz um das ein oder andere Schmankerl ergänzen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 5. November 2007 in den Themengebieten Kommentare

Praxis: Übersetzungshilfen im Internet

Übersetzungshilfen im Internet - ÜbersichtViele Streifzüge in den Weiten des WWW führen zu fremdsprachigen Internetseiten – dumm nur, das nicht jeder (Student) erstklassige Fremdsprachenkenntnisse geschweige denn ein Auslandssemester vorweisen kann. Ob komplette Texte oder einzelne Wörter: Im Netz findet sich eine Vielzahl kostenfreier Wörterbücher und Volltextübersetzer, die bei Sprachproblemen unbürokratische Hilfe leisten – die nachfolgende Übersicht stellt einige davon vor.

...mehr darüber! veröffentlicht am 12. September 2007 in den Themengebieten Kommentare

Computerlesestoff für Lau: <openbook> (Galileo Computing)

Kostenfreie IT-Fachbücher zum Download: openbook, Galileo PressDie Galileo Press GmbH stellt in ihrem Online-Katalog einige IT-Fachbücher aus unterschiedlichsten Themenbereichen (CMS, Linux, Netzwerke, Java) zum kostenfreien Online-Lesen oder als gepacktes ZIP-Archiv zur Verfügung.

...mehr darüber! veröffentlicht am 27. Juni 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren