Aufpoliert: Google Mail mit „Stylish“ und „GMail Redesign“

Mit dem cleveren Firefox-Add-on „Stylish“ und der passenden CSS-Datei lässt sich die grafische Benutzeroberfläche von Google Mail frisieren.

Standard-Oberfläche von Google Mail


Vorher: Benutzeroberfläche von Google Mail im Standard-Stil

Google Mail Redesign mit dem Firefox-Add-on


Nachher: Benutzerfläche von Google Mail mit „Stylish“ und GMail Redesign

Für die Umgestaltung braucht es zunächst das Firefox-Plugin „Stylish“. (Läuft sowohl mit der 2ten und 3ten Generation). Anschließend kann die Google-Mail-Oberfläche über eine CSS-Datei in ein frisches Design überführt werden.

CSS-Datei mit Stylish hinzufügen.

VIA aptgetupdate.de

| | 2. August 2008 8278 x gelesen Schlagwörter: add-on, gmail redesign, googlemail, mozilla firefox, stylish

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 5.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 5.0/5(3 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Spezial: Google startet eigenen Beta-Browser „Chrome“

Spezial: Google startet eigenen Beta-Browser ChromeWenige Tage nach der Veröffentlichung der zweiten Beta-Version des Microsoft Internet Explorer 8 überrascht Google die Fachwelt mit der Eigenentwicklung „Chrome“.

...mehr darüber! veröffentlicht am 2. September 2008 in den Themengebieten Kommentare

Mininotebook „jupiter 0817a“ ab Mai für unter 300 Euro

Mininotebook „jupiter 0817a“ ab Mai für unter 300 EuroDie Potsdamer Fukato GmbH möchte ab Mai mit der Auslieferung eines neuen Mini-Notebook mit 20 GByte Festplatte, 512 MByte RAM und einem 8-Zoll-Display mit 800×480 Bildpunkten Auflösung durchstarten. Neue Konkurrenz also für den Platzhirsch Asus Eee-PC?

...mehr darüber! veröffentlicht am 7. April 2008 in den Themengebieten Kommentare

Aktuelles: Vorschau auf Amarok 2 zum Download (Linux, GPL)

Amarok 2: Erste pre-Alpha mit KDE 4 UnterstützungEinige Zeit nach der Veröffentlichung der grafischen Benutzeroberfläche „K Desktop Environment 4“ (KDE 4) steht die beliebte Musikverwaltungs- und Audiolösung „Amarok“ nun als „Tech Preview“ mit dem Spitznamen „Kutie“ für Linux zur Verfügung.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. Januar 2008 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren