Anleitung: Fehlende CD-Cover mit Winamp herunterladen

Mit freien Werkzeugen wie „Exact Audio Copy“ lässt sich das heimische CD-Archiv ganz nach persönlichen Qualitätsansprüchen hinsichtlich Bitrate und verwendeten Audio-Codec für den PC „digitalisieren“. Wer darüber hinaus auf das Einscannen des Cover-Materials verzichten möchte, kann dies unter anderem mit Winamp nachholen, wenn auch mit eingeschränkter Auflösung und teilweise schlechten Cover-Vorschlägen.

Die aktuelle Version 5.53 von Winamp bietet eine ganze Reihe an Neuigkeiten, darunter die Medienverwaltung mit Album-Cover-Anzeige (auch ohne das Plugin „AlbumList“), Web-Schnittstelle und dynamischen Song-Empfehlungen. Mit an Bord ist nun auch die Möglichkeit, CD-Cover über das Internet nachträglich herunterzuladen. Die nachfolgende Anleitung zeigt, wie das funktioniert:

CD-Cover mit Winamp herunterladen: Nachdem Winamp gestartet wurde im Menü unter

1. Unter „View“ den Eintrag „Media Library“ auswählen (Alternativ über das Tastenkürzel „STRG-L“)

CD-Cover mit Winamp herunterladen: Neue Musik-Dateien oder ganze Ordner können anschließend über

2. (Optional) Musik über Dateien oder Ordner unter „Library – Add Media to Library…“ hinzufügen

CD-Cover mit Winamp herunterladen: Links unter

3. Im linken Fensterbereich unter „Local Media“ den Ordner „Audio“ auswählen, optional: Nach entsprechenden Künstler-Informationen suchen

CD-Cover mit Winamp herunterladen: Album auswählen und über Kontextmenü (rechte Maustaste) den Eintrag

4. Auf leere Cover-Illustration (rechte Maustaste) klicken und im Kontextmenü „Get Album Art“ auswählen

CD-Cover mit Winamp herunterladen: Eventuell die Einträge

5. Gegebenenfalls die Einträge „Artist“ und „Album“ anpassen und Suche über „Search“ starten.

CD-Cover mit Winamp herunterladen: Fertig. Passende Cover werden direkt im Album-Verzeichnis abgelegt.

6. Ist ein passendes CD-Cover gefunden, den Button „Select“ wählen. Fertig. Das entsprechende Cover wird direkt im Ordner des gewählten Albums abgespeichert.

Download & Netzauftritt: winamp.com

Kategorie im Netzverzeichnis: Wiedergabe-Software mit Medienverwaltung

| | 22. April 2008 20845 x gelesen Schlagwörter: album-art, cd cover herunterladen, freeware, musik, winamp

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 1.65/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 1.6/5(17 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Hübsches Handwerkszeug für „Hobby-DJ’s“

Tactile12000Wer seinen Gästen auf der nächsten „Grill-Party“ etwas mehr bieten möchte als das stumpfe Herunterspielen diverser Winamp-Playlisten, sollte sich einmal mit dem kostenfreien Softwareplayer „Tactile12000“ auseinandersetzen. Dieser bietet mit seiner schicken 3D-Ansicht auf zwei „virtuelle Plattenteller“ und diversen Mixfunktionen eine gelungene Abwechslung zu althergebrachten MP3-Spielern.

...mehr darüber! veröffentlicht am 23. August 2006 in den Themengebieten Kommentare

Musiktipp: „Ghosts I-IV“ – Studioalbum von Nine Inch Nails (Creative Commons)

Trent Reznor veröffentlicht sein neues Studioalbum Ghosts I-IV unter einer Creative-Commons-LizenzMit der neuen LP „Ghosts I-IV“ stellt Trent Reznor sein Musikprojekt „Nine Inch Nails“ auf Selbstvermarktung um, bei der das Internet und DRM-freie Technik – ähnlich wie beim Radiohead-Album „In Rainbows“ – eine zentrale Rolle spielen. Alle Songs werden unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht.

...mehr darüber! veröffentlicht am 6. März 2008 in den Themengebieten Kommentare

iTunes 7 unter Windows Vista

iTunes 7 unter Windows Vista - Apples neue MedienzentraleApple’s selbsternanntes “Entertainment-Center” – nicht nur für Musikdateien – wartet mit interessanten visuellen Effekten wie der “Cover Flow Darstellung” auf und möchte sich mit Videowiedergabe, Internet-Radio- und TV sowie Podcasting als heimische Medienzentrale etablieren. Ob das mit iTunes 7 auch bei dem recht breit gefächerten Konkurrenzangebot unter Windows Vista funktioniert?

...mehr darüber! veröffentlicht am 17. Juli 2007 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren