Aktuelles: One legt mit Linux-Winzling A110 für 229,- Euro nach

Während der Mini-Klapprechner A120 derzeit im One-Shop ausverkauft und nur per Vorbestellung zur Verfügung steht, legt die Brunen IT Distribution GmbH mit dem Mini Notebook A110 nach.

Mini Notebook One A110 für 229,- Euro.

Identisch mit dem A120, aber nur noch 2 GB Flash-Speicher und das alternative Betriebssystem Linux: Das Mini Notebook One A110. Quelle: One / Brunen IT Distribution GmbH

Technisch wie optisch sind One A120 und One A110 nahezu identisch: In beiden arbeitet VIAs Mobilprozessor C7-M-ULV mit 1 GHz (L1 Cache: 64 KiB, L2-Cache 128 KiB, MMX, SSE, SSE2, SSE3, Power-Save 4.0, NX-Bit, PadLock-Engine, Fertigungstechnik: 90nm), dem 512 MByte DDR2-Arbeitsspeicher und ein DirectX-9 kompatibler Chipsatz (VIA VX800 S3, max. 64 MByte shared Memory) zur Seite stehen. Das 7-Zoll-Display beider Geräte besitzt eine Auflösung von 800×480 Bildpunkten, mit an Bord sind außerdem 2x USB-2.0, Mikrophonein- und Kopfhörerausgang, VGA-Ausgang, 10/100 MBit Netzwerkanschluss (RJ45) und WLAN. Auch der 4-Zellen-Akku ist mit 4400 mAh gleich geblieben, beide Geräte sollen nach Angabe von One 950 Gramm wiegen.

Im Gegensatz zum A120 wurde beim A110 allerdings die Flash-Festplatte von 4 auf 2 GB halbiert, statt Windows XP Home findet nun eine nicht näher erläuterte Linux-Distribution Verwendung. Ebenfalls verzichten muss man auf die Webcam des A120. Mit einem Preis von 229,- Euro (235,90 Euro inkl. 6,90 Versand bei Vorkasse) ist das One A110 damit eines der günstigsten Mini-Laptops auf dem deutschen Markt.

Im Vergleich zum rund 299,- Euro teuren Eee-PC von Asus muss man dabei allerdings Abstriche in Form einer langsameren CPU, dem halbierten Flash-Speicher, der fehlenden Webcam und dem nicht vorhandenen Kartenleser (Update) machen. Als Lieferzeit für das One A110 werden im Online-Shop 4-9 Werktage angegeben.

Zum Angebot: one.de/shop

Weitere Artikel zum Thema preiswerte Mini-Notebooks / Asus Eee PC:

Aktuelles: datacask kündigt jupiter 0708I ab Sommer für 199,- Euro an

Aktuelles: One A120 Mini Notebook mit 7-Zoll-Display für 279,- Euro

Aktuelles: HP 2133 Mini-Note PC – neuer Eee PC Konkurrent von HP?

Mininotebook „jupiter 0817a“ ab Mai für unter 300 Euro

Aktuelles: Asus bringt Eee PC 900 mit größerem Flashspeicher, Display und RAM

Spezial: Asus Eee PC im Praxistest

Preiswert, Leicht & Mobil: Asus „Eee PC“ mit abgespeckter Hardware

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 4.50/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 4.5/5(2 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Aktuelles: datacask bringt Mini-Laptop jupiter 1010a mit 10,2-Zoll Display im August auf den Markt

jupiter 1010a: Günstiger Mini-Notebook mit 10,2-Zoll-Display und 60 Gb Festplatte, aber lahmer CPUAller guten Dinge sind drei: Nach dem jupiter 0817a und dem 0708i kündigt Fukato unter der Hausmarke „datacask“ einen weiteren Laptop-Winzling mit großem Bildschirm und AMD-Geode-Prozessor zum Preis (UVP) von 399,- Euro an. Bleibt zu hoffen, dass das Produkt-Trio denn auch im August in ausreichender Stückzahl lieferbar ist.

...mehr darüber! veröffentlicht am 29. Mai 2008 in den Themengebieten Kommentare

Aktuelles: Digitaler Bilderrahmen Alessio Phoenix mit 7-Zoll-Display für 49,- Euro

Digitaler Bilderrahmen Alessio Phoenix mit 7-Zoll-Display für 49,- EuroIm Media Markt gibt es den digitalen Bilderrahmen Alessio „Phoenix“ mit 7-Zoll-Display ab Montag für 49,- Euro. Ein Schnäppchenangebot?

...mehr darüber! veröffentlicht am 18. Mai 2008 in den Themengebieten Kommentare

Spezial: Asus Eee PC im Praxistest

Asus Eee PC im PraxistestEr ist schlank, leicht und zum Kampfpreis um die 300,- Euro seit knapp einem Monat endlich auch in Deutschland erhältlich: Die Presseberichte rund um den Asus Eee PC sind dabei mindestens genauso lang wie die derzeitigen Lieferzeiten. Doch was leistet der Linux-Winzling in der Praxis?

...mehr darüber! veröffentlicht am 25. Februar 2008 in den Themengebieten Kommentare [1]

Leserkommentare

  1. Daniel

    Der Artikel ist so nicht richtig. Der One A120 wie auch der A110 besitzen jeweils einen 3-in-1-Cardreader.

    am 17 Mai 2008, 19:45.

  2. Stimmt! Zitat unter Besonderheiten: “3-in-1 Cardreader, SD/MMC/MS”.
    Danke für die Berichtigung.

    am 17 Mai 2008, 20:19.

Artikel kommentieren