Aboutpixel.de - Pixel für Faule.

Wer bringt schon an einem schönen, lauen und sonnigen Frühlingstag die Muse auf, sich im kreativen Tiefschlaf fehlenden Bildern für das “Projekt X” zu widmen, welches bereits vorgestern bezugsfertig sein sollte? Auf der Seite aboutpixel.de stehen über 8000 lizenzfreie Bilder zur Verfügung, die man auch zu kommerziellen Zwecken nutzen kann.

aboutpixel

Zwar schwankt die (subjektive) Qualität der Pixelbilder erheblich, doch mit ihren hohen Auflösungen mit 3 Megapixel und mehr sind sie IMO für den Screenbereich ausreichend dimensioniert und um sich einige Anregungen zu besorgen oder um einfach ein Paar passende Hintergründe aufzustöbern reicht das Angebot allemal aus. Einen weiteren Pluspunkt sammelt das Portal mit dem überdurchschnittlich schnellen Datentransfer, der im Test mit bis zu 600 KByte/Sekunde durch den Äther flutschte – somit landen selbst Bilddateien mit 2 MByte Größe nach wenigen Sekunden auf dem heimischen Rechner. Bevor man das Pixelsortiment nutzen kann, ist eine obligatorische Anmeldung (für lau) notwendig.

| | 4. April 2005 3571 x gelesen

Waren diese Informationen hilfreich?

  • Currently 3.00/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rating: 3.0/5(2 votes cast)

Artikel als Lesezeichen speichern:

Mister Wong del.icio.us Yahoo MyWeb Google Technorati Furl YiGG Taggle Folkd BlinkList Linkarena

Folgende Artikel könnten ebenfalls ihr Interesse wecken:


Leipziger Wortschatz

Wortschatz

Eine einzigartige Fundgrube sowie unerlässliches Hilfswerkzeug für unentwegte Vielschreiber stellt das “Wortschatz”-Projekt der Universität Leipzig dar. Zwar ist deren sporadischer Internetauftritt nicht zwingend auf der Höhe der Zeit, aber zumindest kann der eingeweihte Nutzer in über 35 Millionen Sätzen mit mehr als 500 Millionen laufenden Wörtern Begriffe nachschlagen – und das wesentlich schneller und effizienter als im konventionellen Duden.

...mehr darüber! veröffentlicht am 8. Juli 2005 in den Themengebieten Kommentare

Rückblick CeBIT 2006:

foobar2000 Unter der Parole „Join the Vision“ startete am 08. März die CeBIT 2006 in Hannover –
diesen Mittwoch endete Sie. Dabei kann man sogar auf ein kleines Jubiläum zurückblicken, denn seit 20 Jahren zeigt die größte Computermesse der Welt zukunftsweisende Trends und Technologien der Informations- und Telekommunikationsbranche auf. Zwar kamen zur diesjährigen Messe mit 450.000 Besuchern knapp 45.000 Menschen weniger als im letzten Jahr, trotzdem blieb die Ausstellerzahl stabil bei 6262, über die Hälfte davon aus dem Ausland. Der visuelle Rückblick von zarathustra.6x.to bietet einen kleinen Ausschnitt an aktuellen Trends und kuriosen Ausstellungsstücken:

...mehr darüber! veröffentlicht am 18. März 2006 in den Themengebieten Kommentare

Dynamische Netzseiten – Lokal verfügbar

Philips AmbilightWer dynamisch erzeugte Internetseiten, die beispielsweise mit dem Gespann PHP/MYSQL realisiert wurden, lokal bzw. Offline auf dem PC verfügbar machen möchte, kann entweder einen Webserver installieren oder greift auf die OpenSource-Lösung „WinHTTrack Website Copier“ zurück. Damit lassen sich komplette Internetauftritte auf der heimischen Festplatte archivieren oder zu Präsentationszwecken auf CD-ROM brennen.

...mehr darüber! veröffentlicht am 30. August 2006 in den Themengebieten Kommentare

Leserkommentare

Artikel kommentieren